90 Jahre Musikverein Neusiedl b.G.

Drei Jahre nach der Gründung des Burgenlandes,
welches ab dann offiziell zu Österreich gehörte, hat sich eine Schar Gleichgesinnter zusammengefunden um
im Frühjahr 1924 den Musikverein Neusiedl zu gründen.

1924bild1

Initiator war der begabte Gastwirtsohn Geza Vollmann,
welcher Absolvent des Musik-Konservatoriums Graz war.
Die konstituierende Gründungsversammlung fand am 10. Mai 1924 statt. Gründungsobmann wurde der beliebte Maurermeister Johann Posch,
Kapellmeister, Archivar und Schriftführer wurde Geza Vollmann.
Der zweite Weltkrieg ist leider auch am Musikverein Neusiedl nicht spurlos vorbeigegangen
und weitere schwere Schicksalsschläge setzten den Verein heftig zu. Doch der Idealismus siegte,
und die unermüdliche Arbeit der musikbegeisterten Neusiedler konnte den Weiterbestand sicherstellen.
Vier Jahre hat das Gründungsmitglied Karl Wagner dem Verein als Kapellmeister gedient.
1953 legte Franz Walitsch die Kapellmeisterprüfung ab und erhob ab dann mit sehr viel Erfolg für viele Jahre den Taktstock.

19541954

Zu dieser Zeit war Herr Toplicar der Obmann, der dieses Amt 1957 dem heutigen Ehrenobmann Hermann Zach übergab.
Es ging mit dem Musikverein weiterhin aufwärts.
Patinnen für Tracht und Instrumente wurden angeworben.
Noch heute wird mit einigen dieser Instrumente musiziert.
Ab 1973 veranstaltete man regelmäßig, das mittlerweile bereits zur Tradition gewordene Weihnachtskonzert.
1978 gab es wieder einen Führungswechsel, der junge Willi Panner wird zum Obmann gewählt, und der noch jüngere Reinhard Kracher zum Kapellmeister.
Am 6.6.1982 eröffnet der Musikverein Neusiedl mit einem hörenswerten Konzert in Eisenstadt das ORF-Landesstudio.
Mit Kapellmeister Reinhard Kracher durfte sich der Verein zu einem der modernsten und innovativsten Vereine des Landes zählen.
Neue, moderne Klänge ließen das Publikum erstaunen. Ab 1984 leitete Helmut Schragen die Geschäfte des Vereins.

19841984

Der Nachwuchs an Jungmusikern wurde zu dieser Zeit weiter gefördert.
1989 wurde dann Werner Kemetter zum neuen Obmann gewählt.
Die hervorragende Zusammenarbeit mit Kapellmeister Reinhard Kracher ließ Höchstleistungen im Verein zu.
Ausgezeichnete Marschmusikbewertungen in der Kunststufe E, CD-Produktionen,
Live-Frühschoppen, und der Bau des Musikerheimes 1995 wurden in der Ära Kemetter durchgeführt.
2008 übernahm der Musiker Robin Pelzmann die Führung des Vereines.
2009 nahm der Musikverein, gemeinsam mit der Stadtkapelle Güssing zum dritten Mal als Vertretung
des Burgenlandes beim Bundesblasmusikfest in Wien teil.

20052005

Robin Pelzmann pflegte ausgezeichnet die Kontakte zum BBV.
Im Februar 2011 wird Ronald Vollmann zum neuen Obmann gewählt.
Reinhard Kracher wird abermals einstimmig zum Kapellmeister gewählt und hat diese Funktion seit nunmehr 36 Jahren sehr erfolgreich inne.
Er zählt somit zu den längst dienenden Kapellmeistern des Burgenlandes.

 

Der Musikverein Neusiedl wurde 2011 von Ronald Vollmann übernommen.
Wir bestehen nun aus 53 MusikerInnen und Marketenderinnen.
Was seither geschah: die Hausmauer wurde mit dem neuen Logo erneuert,
2012 wurde das 33. Freundschaftstreffen veranstaltet,
es gab mehr als 20 Neuzugänge durch unsere vielen JungmusikerInnen,
2014 wurde das 90 Jahr Bestandsjubiläum im Zuge eines 3-Tages-Festes gefeiert
und die größte Veränderung war, die Neuanschaffung unserer Dirndlkleider für die Damen.

2014